Diät ohne Kohlenhydrate - Dein Ernährungsratgeber

Kohlenhydrate

Die Tagesenergiemenge eines durchschnittlichen Menschen besteht zu mehr als der Hälfte aus Kohlenhydraten. Als Stärke und Zucker stehen sie in allen pflanzlichen Nahrungsmitteln zur Verfügung.
Reichlich Kohlenhydrate enthalten alle Getreideprodukte (Brot, Nährmittel), außerdem Gemüse, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, frisches Obst, Trockenobst. Sie werden im Körper nur langsam abgebaut, sorgen für einen gleichmäßigen Blutzuckerspiegel und ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Außer Energie liefern sie dem Körper auch Ballaststoffe. Überschüssige Kohlenhydraten werden jedoch in Fett umgewandelt und können sich so an unbeliebten Stellen im Körper, wie an den Beinen oder am Bauch absetzen. Daher empfiehlt es sich, auf die Kohlenhydratzufuhr zu achten und nur soviele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, wie man auch verbraucht. Wenn man sich nur wenig bewegt, sollte man auch die Kohlenhydratzufuhr reduzieren. Nach dem Training z.B. darf man viele Kohlenhydrate zu sich nehmen, weil die Energiespeicher leer sind.

Danke fürs Teilen: